Drückende Leere

Als ich eben die Nachricht vom Leiter unsres Online magazins gelesen hab, tut mir das verdammt leid.
Und irgendwie kann ich grad komplett nachvollziehen, wie es ihm geht, und dass ihm gute Worte im Moment auch nichts bringen werden
Wie gesagt, ich kann mir ziemlich gut vorstellen, wie es ihm geht, und musste dabei unwillkürlich an meine Phasen dieser Art denken.
Die letzte ist noch kein halbes Jahr her :/
Es zieht einen auch ständig noch runter, wenn man daran denkt, bzw mich jedenfalls.
Wenn Gefühls- und reale Welt gleichzeitig zusammenbrechen ist das ein herber Schlag ins Gesicht. Und das schmerzt - leider kann das seehr lange schmerzen. Und man will einfach keine Hilfe, keine guten Worte, keine Ratschläge. Man ist schnell gereizt, man lebt neben sich selbst her, man gibt auf, zu hoffen und es regt einen alles auf... oder aber es ist einem alles egal. Gefühlsschwankungen.

Ich wünscht echt, ich könnt ihm helfen, aber in dieser Phase kann man einfach nicht helfen >.<
Ich mein, es kann sein, dass ich mich irre, aber was ich da eben gelesen hat, klingt nach dem, we ich vor ner Weile ebenso geschrieben und gedacht habe.
Hoffnungslos und kein Gramm Euphorie.
Hoffentlich hat er Freund um sich, die ihm beistehen. Hoffentlich.
Mir hätts sicher geholfen :/    ..aber halt real, und nich immer nur schreiben. Das lenkt nicht ab.

Nunja, was ich eigentlich loswerden wollt.
Ich verspühr ebenso eine Leere, aber ich hab keinen Grund dafür.. nur Mitleid.
Leider nichtnur mit einer Person. Mit mehreren. Wieso müssen sich manche Menschen auch dauernd bei mir ausheulen? >.<  Ich bin doch so sensibel

Abgesehen davon, dass ich sowieso noch verdammt krank bin, fühl ich mich jeden Tag verdammt matt und niedergeschlagen. Ich hab nur leider keine Ahnung, was das soll.

Vieles läuft positiv. In meinem Leben. Nicht alles, klar. Das tuts nie ^^
Aber ich hab meine Geduld endlich wieder, und meine naive Art.
Nur die rosarote Brille, die bleibt verschollen ^^....hoffen wirs jedenfalls.
Wobei der Streit mit meinem "Schwager" ziemlich scheiße war. Aber ihn scheints ja nich zu stören. Nur mich.
Er ist arbeitslos. Was zur Hölle muss man tun, um en sicheren Job zu verlieren? >.<

Idiot!

Meine Schwester tut mir so verdammt Leid

Und noch einige andere Menschen.

27.8.09 23:52
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


layout & picture